Hantelmord: Geschworene sprechen Angeklagten schuldig

Antonio L. P. hatte seine Mutter im Februar 2013 in Anwesenheit seines Vaters getötet

17.10.2014 | 10:38
Die Angeklagten im Gerichtssaal
Die Angeklagten im Gerichtssaal

Die Geschworenen eines Gerichtes in Palma de Mallorca haben am Donnerstag (16.10.) einen Angeklagten schuldig gesprochen, seine Mutter mit einer Hantel geschlagen und mit einem Kabel erdrosselt zu haben. Das Strafmaß muss noch der Richter festlegen, die Staatsanwaltschaft fordert 20 Jahre Haft für Antonio L. P. Der bei der Tat anwesende Vater wurde von den Geschworenen als nicht schuldig eingestuft. Für den 81-Jährigen fordert die Staatsanwaltschaft jedoch drei Jahre Haft wegen jahrelanger Misshandlungen der Frau.

Der Mord war am Morgen des 28. Februar 2013 in einer Wohnung in Palma begangen worden. Antonio L. P. hatte im Prozess ausgesagt, den Tod seiner Mutter nicht gewollt zu haben. Dem Gericht zufolge schlug der Täter im Streit zunächst mit der Hand auf den Kopf der Frau ein. Daraufhin fiel sie zu Boden. Danach prügelte der Mann mit einer Hantel weiter auf sie ein und erdrosselte sie schließlich mit einem Kabel. Dem Vater und Ehemann konnte nicht nachgewiesen werden, während der Ausführung der Tat nichts für seine Frau getan zu haben.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |