Palmas Bürgermeister Mateo Isern schmeißt das Handtuch

Machtkampf in der Volkspartei (PP): Der Politiker hat am Dienstag (21.10.) angekündigt, nicht wieder für das Amt anzutreten

21.10.2014 | 16:28
Palmas Bürgermeister Mateo Isern schmeißt das Handtuch
Palmas Bürgermeister Mateo Isern schmeißt das Handtuch

Der Bürgermeister von Palma de Mallorca, Mateo Isern, schmeißt in dem seit Wochen andauernden Machtkampf mit der Führung der regierenden konservativen Volkspartei (PP) auf den Balearen das Handtuch. Auf einer Pressekonferenz am Dienstag (21.10.) kündigte er an, bei den Kommunalwahlen im Frühjahr kommenden Jahres nicht wieder für das Amt zu kandidieren. Wenn die Legislaturperiode zu Ende gehe, werde er sich aus der Politik zurückziehen, so Isern.

Der politische Quereinsteiger begründete seine Entscheidung mit der fehlenden Unterstützung des Parteiapparats. Balearen-Premier José Ramón Bauzá habe ihn nicht zu einer Kandidatur ermuntert, und auch der Ortsverband Palma habe signalisiert, dass man nicht auf ihn zähle. Vorgeworfen wird Isern fehlende Loyalität gegenüber der PP, an der Parteibasis und in der Bevölkerung dagegen gilt der Bürgermeister als beliebt, und auch in der Parteispitze in Madrid hatte er einen guten Stand.

Er sei nicht bereit, seinen persönlichen Politikstil aufzugeben, so Isern. Für ihn seien Konsens und Dialog wichtiger als parteipolitischer Machtkampf - und wer dies anders sehe, dem werde früher oder später die politische Rechnung serviert, so der Bürgermeister in klarer Anspielung auf Bauzá. Er kündigte jedoch auch an, den offiziellen Kandidaten der PP für das Bürgermeisteramt in Palma zu unterstützen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ampelkreuzung in Ibiza Stadt.
Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Mallorcas Nachbarinsel setzt am 25. November ein rot-grünes Zeichen für die Gleichberechtigung

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Der Branchenverband Aptur kündigt im Streit um das neue Regelwerk auf den Balearen einen Gang nach...

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Der 28-Jährige Kölner war im August spurlos im Urlaubsort verschwunden. Jetzt unterstützen...

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Mit 26 Millionen Euro sollen die Stadtwerke Rückfangbecken bauen - auch um nervige Badeverbote...

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Viele auf Mallorca aufgegriffene Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten der Abschiebung...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |