Landesregierung will 14 Millionen Euro an der Playa de Palma investieren

Die Gelder hat der balearische Tourismusminister am Montag (3.11.) auf der Tourismusmesse in London für die kommenden zwei Jahre angekündigt

04.11.2014 | 10:02
Landesregierung will 14 Millionen Euro an der Playa de Palma investieren
Landesregierung will 14 Millionen Euro an der Playa de Palma investieren

Der balearische Tourismusminister Jaime Martínez hat auf der Tourismusmesse World Travel Market in London am Montag (3.11.) Investitionen in Höhe von mehr als 14 Millionen Euro an der Playa de Palma angekündigt. Das Geld solle in den kommenden zwei Jahren in den Ausbau und die Modernisierung der Infrastruktur im wichtigsten Tourismusgebiet auf Mallorca fließen, so der Minister laut einer Pressemitteilung der Landesregierung. Möglich seien die Investitionen, nachdem man die Situation des öffentlichen Haushalts auf Mallorca wieder ins Lot gebracht habe.

Die geplanten Investitionen im einzelnen:
- 1 Million Euro für die Einlassung der Müllcontainer im Boden
- 2,5 Millionen für die Verbesserung der Verkehrsführung in Las Maravillas
- 5 Millionen Euro für Wander- und Radfahrwege
- 1,6 Millionen Euro für Modernisierungsarbeiten in der Avenida Europa
- 2,1 Millionen Euro für Kanalarbeiten in der Avenida Miramar
- 1 Million Euro für das Projekt einer Route im Gebiet der früheren Eisenbahn in Arenal

Investitionen an der Playa de Palma tätigen bislang vor allem die Hoteliers, die in diesem Winterhalbjahr eine große Zahl von Hotels sanieren und modernisieren. Die immer wieder angekündigten ehrgeizigen Pläne der öffentlichen Hand hatten sich angesichts der Haushaltskrise beständig verzögert oder wurden ganz und gar in Frage gestellt. Neben der Playa de Palma stellte Tourismusminister Martínez auch Investitionen für den Südwesten von Mallorca in Aussicht. Auch die in die Jahre gekommenen Tourismuszonen Palmanova-Magaluf, Peguera und Santa Ponça werde man in Zukunft stärker berücksichtigen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Von der Polizei sichergestellte Waffe.
Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |