Sturmtief sorgt für zahlreiche Zwischenfälle

Bei teils starkem Regen erreicht der Wind am Dienstag (4.11.) Geschwindigkeiten von bis zu 90 Stundenkilometern

04.11.2014 | 16:31

Ein Sturmtief auf Mallorca hat am Dienstag (4.11.) für zahlreiche Zwischenfälle gesorgt. Zwischen 7 und 13.30 Uhr gingen in der Notrufzentrale auf den Balearen mehr als 500 Anrufe ein, registriert wurden auf allen Inseln 84 Zwischenfälle. Gemeldet wurden vor allem umgestürzte Bäume und Hindernisse auf der Straße (47), aber auch Überschwemmungen von Wohnungen und Straßenabschnitten (18) sowie ausgefallene Ampeln (2). Zudem wurde ein Boot in Mitleidenschaft gezogen.

Der Wind erreichte im Gebeit von Capdepera und Portocolom Spitzengeschwindigkeiten um die 90 Stundenkilometer, an der Südwest- und Südküste bildeten sich bis zu fünf Meter hohe Wellen. Der Wetterdienst Aemet hatte bereits am Montag wegen des aus dem Westen anrückenden Sturmtiefs die Warnstufe Orange ausgerufen. Die Höchsttemperaturen liegen mit etwa 20 Grad um etwa drei bis vier Grad unter denen der vergangenen Tage.

Für Mittwoch wird ebenfalls Regen und Wind vorausgesagt, es gilt weiterhin Warnstufe Gelb. Die Temperaturen sollen um weitere drei bis vier Grad zurückgehen. Am Donnerstag soll sich das Wetter etwas beruhigen, doch der Morgen soll kalt ausfallen. Erst am Freitag steigen die Temperaturen wieder.

Prognose: So wird das Wetter in den kommenden sieben Tagen

Einen Eindruck von der aktuellen Wetterlage vermitteln auch unsere Livecams:

Livecams: So sieht es gerade auf Mallorca aus

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Ecotasa statt Marketing: Tourismusagentur wird umgebaut

Ecotasa statt Marketing: Tourismusagentur wird umgebaut

Die Abteilung des balearischen Tourismusministeriums soll künftig statt Marketing die Projekte der...

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

Im Zuge des Projekts in Son Carrió wird auch geprüft, dass auf einem Abschnitt wieder historische...

Mord in Porto Cristo: Schuldspruch für 53-Jährigen

Mord in Porto Cristo: Schuldspruch für 53-Jährigen

Der Mann soll den Geliebten seiner Frau in einer Bar mit zwei Revolverschüssen getötet haben

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |