Guardia Civil klärt Einbruchserie im Großraum Inca auf

Dem Täter waren erbeutete Ferrari-Schlüsselanhänger zum Verhängnis geworden

24.11.2014 | 09:58
Guardia Civil klärt Einbruchserie im Großraum Inca auf
Guardia Civil klärt Einbruchserie im Großraum Inca auf

Die Guardia Civil hat einen Einbrecher auf Mallorca festgenommen, dem zwei Schlüsselanhänger von Ferrari zum Verhängnis geworden waren. Der Mann soll in mindestens 21 Häuser im Großraum von Inca eingestiegen sein, wie es in einer Pressemitteilung vom Freitag (14.11.) heißt.

Zu den Einbrüchen war es vor allem in den Gemeinden Binissalem, Sineu, Lloret, Sencelles und Inca gekommen. Der Täter wechselte häufig das Fahrzeug und überzeugte sich stets, dass in den Landhäusern, auf die er es abgesehen hatte, zum Zeitpunkt des Einbruchs niemand zu Hause war. Er entwendete in erster Linie Elektrogeräte, Schmuck und Geld.

Die Guardia Civil startete schließlich die Operation „Janis" und kam dem Verdächtigen dank Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur, wie es heißt. Wie sich herausstellte, hatte der Mann seine Beute zwar in der Regel schnell weiterverkauft. Allerdings behielt er zwei Schlüsselanhänger einer limitierten Edition mit Seriennummer. Zudem hatte er seiner Frau erbeutete Schmuckstücke geschenkt.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Von der Polizei sichergestellte Waffe.
Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |