Ärger in Can Picafort wegen Zuständen am Strand von Son Bauló

Nach dem Abbau eines Strandlokals sind dort Holzreste, Kabel und Steine liegengeblieben

13.11.2014 | 10:26
Kein schöner Anblick
Kein schöner Anblick

Der Strand von Son Bauló in Can Picafort ist dermaßen verschmutzt, dass Oppositionspolitiker Alarm schlagen. Die Partei Can Picafort Unit im Gemeinderat von Santa Margalida beklagt, dass die Betreiber eines inzwischen abgebauten Strandlokals Kabel, Holzreste und Steine liegengelassen hätten.

Die Partei kritisiert gegenüber der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca", dass sich in dem Urlauberort nach dem Ende der Hauptsaison in Sachen Sauberkeit eine gewisse Nachlässigkeit breit mache.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Ecotasa statt Marketing: Tourismusagentur wird umgebaut

Ecotasa statt Marketing: Tourismusagentur wird umgebaut

Die Abteilung des balearischen Tourismusministeriums soll künftig statt Marketing die Projekte der...

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

Im Zuge des Projekts in Son Carrió wird auch geprüft, dass auf einem Abschnitt wieder historische...

Mord in Porto Cristo: Schuldspruch für 53-Jährigen

Mord in Porto Cristo: Schuldspruch für 53-Jährigen

Der Mann soll den Geliebten seiner Frau in einer Bar mit zwei Revolverschüssen getötet haben

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |