Fregatte "Niedersachsen" auf Abschiedstour in Palma

Nach über 30 Jahren wird das Schiff ausgemustert – bis Donnerstag im Hafen

26.11.2014 | 15:11
Die "Niedersachsen" in Palmas Hafen.
Die "Niedersachsen" in Palmas Hafen.

In Palma de Mallorca geht eine Ära zu Ende: Die Fregatte "Niedersachsen" hat auf ihrer letzten Auslandsfahrt am Montag (24.11.) in Palmas Hafen festgemacht und liegt dort am Dic de l'Oest. Am Donnerstag (27.11.) tritt sie dann nach mehr als 30 Jahren auf den Weltmeeren ihre letzte Seefahrt zurück in ihren Heimathafen Wilhelmshaven an, wie der Leiter der Marine-Pressestelle Wilhelmshaven Alexander Gottschalk gegenüber der Mallorca Zeitung sagte. Dort wird sie ab Juni 2015 außer Betrieb genommen.

"In Palma de Mallorca gehen die meisten der 220 Soldaten an Land und haben freie Zeit zur Entspannung", so Gottschalk. "Palma ist ein Nato-Hafen und damit ein sicheres Pflaster für die Fregatte Niedersachsen." Ob die Frauen und Männer in Uniform unterwegs sind, konnte der Korvettenkapitän nicht sagen.

Die Fregatte gehört neben drei weiteren Schiffen zum 4. Fregattengeschwader der deutschen Marine und war zuletzt im östlichen Mittelmeer an der Nato-Misson "Active Endeavour" beteiligt. Diese wurde nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 zur Seeraumüberwachung gestartet. Es war der zweite Teil ihrer letzten, fünf Monate dauernden Fahrt, bei der sie 30.000 Seemeilen zurücklegte, was 1,3 Erdumrundungen entspricht. Den ersten Teil bildeten zwei Monate lang Übungen vor der Ostküste der USA.

Zu einem ihrer größten Einsätze wurde sie ans Horn von Afrika beordert, wo sie seit Juli 2013 im Rahmen der Atalanta-Misson gegen Piraterie im Einsatz war. Von Piraten angegriffen wurde sie allerdings nie.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Entwurf für Solarpark Santa Cirga.
Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |