Meliá will Hotels an Starwood Capital verkaufen

Auch drei Häuser auf den Balearen könnte die mallorquinische Hotelkette veräußern

10.12.2014 | 10:23
Wechselt das Mirlos Tordos in Palmanova bald den Besitzer?
Wechselt das Mirlos Tordos in Palmanova bald den Besitzer?

Der auf Mallorca ansässige Tourismuskonzern Sol Meliá verhandelt derzeit den Verkauf von sechs bis acht Hotels an die US-amerikanische Investmentgruppe Starwood Capital. Auch drei Häuser auf den Balearen sind Teil der Verhandlungen, die Meliá am Dienstag (9.12.) offiziell bestätigte. Neben den auf Ibiza gelegenen Hotels Sol Ibiza und Pinet Playa könnte auch das Sol Mirlos Tordos in Palmanova den Besitzer wechseln.

Meliá soll die in ganz Spanien verteilten Hotels laut Recherchen der Zeitung "Expansión" für 125 bis 150 Millionen Euro zum Kauf anbieten. Das Unternehmen will die Häuser aber selbst weiter betreiben. Die Einnahmen aus dem Verkauf sollen für die Renovierung der Melià-Resorts genutzt werden.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |