Sturm auf Mallorca: Windgeschwindigkeiten von 132 Stundenkilometern

Am Dienstag (9.12.) gilt Warnstufe Rot an der Nord- und Nordostküste sowie auf ganz Menorca - Fährverkehr mit Nachbarinsel eingestellt - Warnung vor Besuch der Küste und herumwirbelnden Gegenständen

09.12.2014 | 17:23

Der Sturm über den Balearen hat am Dienstagmittag noch an Stärke zugenommen. Laut Wetterdienst Aemet wurden über Teilen von Mallorca Windgeschwindigkeiten von deutlich über 100 Stundenkilometern gemessen. Auf dem Alfàbia-Berg bei Sóller etwa wurden 132 km/h registriert, am Leuchtturm von Capdepera im Nordosten waren es 120 km/h. Auch in Dörfern wie Porreres (96,5 km/h) und im Hafen von Palma (81,4 km/h) blies es heftig aus Nordwesten und Norden. Die Windstärke sollte zum Abend bei zum Teil heftigen Regenschauern weiter zunehmen.

Für die Nordwest- und Ostküste von Mallorca wurde Warnstufe Orange ausgerufen, für die Nord- und Nordostküste sogar Warnstufe Rot, genauso wie überall auf Menorca. Küstenabschnitte oder -straßen sowie Stege und Molen in den orangenen und roten Bereichen sollten möglichst nicht aufgesucht werden. Es wird auch vor Fahrten in Autos oder auf Motorrädern in diesen Bereichen gewarnt. Wer dennoch ins Freie muss, sollte auf herumwirbelnde Gegenstände achten.

Vor der Küste im Norden von Mallorca und rund um Menorca bildeten sich hohe Wellen, die eine Höhe von bis zu zehn Metern erreichen sollen. Die Straße von Port de Pollença bis zum Kap Formentor wurde bis auf weiteres geschlossen, ebenso die Häfen von Maó und Ciutadella auf Menorca, sämtliche Fischerboote auf der Nachbarinsel blieben vertäut, die Fähren von Acciona, Baleária und Iscomar auf der Route zwischen Alcúdia und Ciutadella sowie zwischen Barcelona und Maó konnten nicht verkehren.

Auf Mallorca ereigneten sich laut einer Mitteilung der Insel-Regierung vom späten Nachmittag bis zum Mittag 42 Zwischenfälle, davon zehn in Palma. Unter anderem stürzten Bäume um, andere herumgewirbelte Gegenstände versperrten zum Teil Straßen. Auch auf Menorca musste die Feuerwehr zu zahlreichen Einsätzen ausrücken. Es wurden umgestürzte Bäume, herabgefallene Äste, Dachziegel und abgerissene Satellitenschüsseln geborgen.

Im Gegensatz zum Norden, Nordosten von Mallorca und Menorca ging es in Palma bis zum Nachmittag noch relativ erträglich zu: Zwar rissen Böen Äste von den Bäumen, aber in der Bucht waren nur kleinere Schaumkronen auszumachen. Für den Süden der Insel gilt lediglich Warnstufe Gelb.

Bei dem starken Wind sanken die Höchsttemperaturen binnen Stunden auf nur noch 10 bis 12 Grad, die Tiefstwerte sollen bei unter 8 Grad liegen. Ab etwa 800 Metern kann Schnee fallen. Auch am Mittwoch soll es auf der Insel mit Böen bis zu 80 Stundenkilometern noch stürmisch bleiben, die Temperaturen steigen aber wieder etwas. Am Donnerstag beruhigt sich die Lage deutlich, die Temperaturen steigen weiter.

Bis zum Wochenende (13./14.12.) soll es ruhig bleiben, dann folgt ein Tief mit Regen und nicht mehr so starkem Wind.

Prognose: So wird das Wetter in den kommenden sieben Tagen

Einen Eindruck vermitteln auch unsere Livecams:

Livecams: So sieht es gerade auf Mallorca aus

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Der Bürgermeister von Campos erinnert den Liegen-Verleiher an seine Pflicht, den Strand sauber zu...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |