Beamter der Guardia Civil verhindert Selbstmord von Britin

Der Polizist gelangte über den Balkon eines Nachbarn in die Wohnung der Frau, die laut schrie und zwölf Meter in die Tiefe springen wollte

13.12.2014 | 13:12

Einem Beamten der Guardia Civil ist es am Freitag (12.12.) im Urlauberort Palmanova im Westen von Mallorca durch einen beherzten Einsatz gelungen, den Selbstmord einer Frau zu verhindern. Als er aus einem Apartment die laut formulierte Drohung der offenbar unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehenden Britin hörte, zwölf Meter in die Tiefe zu springen, klingelte er bei Nachbarn, die sofort öffneten.

Er balancierte von deren Balkon zu dem anderen, um sich dann auf die Britin zu stürzen und Schlimmes zu verhindern. Dabei wurde der Polizist leicht verletzt. Die Frau hatte laut mit ihrer Schwiegermutter gestritten.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |