Lottusse-Geschäft in Düsseldorf ausgeraubt

Das Stammhaus des Edel-Labels befindet sich in Inca, wo produziert und ein Fabrikverkauf unterhalten wird

16.12.2014 | 10:20

Einbrecher haben Ende vergangener Woche die Filiale der auf Mallorca ansässigen Bekleidungsfirma Lottusse in Düsseldorf ausgeraubt. Es handelt sich um hochwertige Lederartikel im Gesamtwert von über 100.000 Euro. Die Regale in der Boutique wurden nach deutschen Medienberichten teilweise komplett leergeräumt. Auch im Lager waren die Kriminellen aktiv.

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter das Auto - vermutlich einen Kleintransporter - zum Abtransport der Beute in der Tiefgarage des Gebäudes am Rande der Altstadt geparkt hatten, um in der Öffentlichkeit nicht aufzufallen.

Zu den wertvollen Lederstücken, die gestohlen wurden, gehören Damen-Handtaschen zum Preis von 1.019 Euro sowie Lederjacken zwischen 1.000 und über 2.000 Euro pro Stück. Es dürfte sich also bei den Tätern um Kenner gehandelt haben.

Bei dem Edel-Label Lottusse handelt es sich um einen international bekannten Schuhhersteller von Mallorca, der auch Gürtel, Taschen und Jacken anbietet. Das Stammhaus befindet sich in Inca, wo bis heute produziert und ein Fabrikverkauf unterhalten wird. Bei dem Lottusse-Geschäft in Düsseldorf handelt es sich um den ersten Laden des Labels in Deutschland, er wurde 2011 eröffnet.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Kein Sex vor der Kleinen: Eltern von Nadia freigesprochen

Kein Sex vor der Kleinen: Eltern von Nadia freigesprochen

Die Eltern der Mallorquinerin sollen ihre Tochter weder in sexuelle Handlungen verwickelt, noch...

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Pisa-Studie: Mallorcas Schüler müssen beim Teamwork nachsitzen

Am Dienstag (21.11.) wurden weitere Daten der Vergleichsstudie veröffentlicht

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Gewinnerkürbis bringt 364 Kilogramm auf die Waage

Der Landwirt Miquel Cloquell gewinnt den Wettbewerb auf der Kürbismesse in Muro

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Artà installiert "solidarischen Kühlschrank" im Ortszentrum

Mit der Initiative soll vor allem der Verschwendung von Lebensmitteln vorgebeugt werden

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Betrunken am Steuer: Beifahrer stirbt nach Unfall

Die Fahrerin muss sich vor Gericht verantworten. Ihr Alkoholwert lag viermal höher als erlaubt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |