Standortsuche für Seefahrtsmuseum auf Mallorca

Im Rennen sind Port de Sóller und ein Gebäude in Palma

19.12.2014 | 10:03

Die Stiftung Fundatur auf Mallorca will innerhalb von drei Monaten einen Standort für ein geplantes Seefahrtsmuseum wählen. Im Rennen sind zum einen der frühere Marinestützpunkt in Port de Sóller an der Nordküste von Mallorca, zum anderen ein Gebäude der balearischen Hafenverwaltung am Paseo Marítimo in Palma de Mallorca.

Die Stiftung hat für die Einrichtung des Museums ein Budget von rund 5 Millionen Euro zurückgestellt. Sie stammen zum Teil aus dem Verkauf der Yacht "Foners", der früheren Königsyacht "Fortuna", an die Reederei Baleària.

Für die Einrichtung des Museums in Port de Sóller gibt es eine breite Mehrheit, sowohl Gemeinde, als auch Landesregierung und Verteidigungsministerium unterstützen den Vorschlag. Die Kommune erhofft sich von dem Projekt weiteren touristischen Aufschwung.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |