Traber-Stute löst Verkehrschaos auf Ringautobahn aus

Das Tier war am Donnerstag (18.12.) auf Palmas Pferderennbahn ausgebrochen

19.12.2014 | 10:14
Am Ende konnte das Pferd beruhigt werden
Am Ende konnte das Pferd beruhigt werden

Eine Traber-Stute ist am Donnerstag (18.12.) vom Gelände der Pferderennbahn Son Pardo in Palma de Mallorca ausgerissen. Bei einem Training schüttelte sie gegen 11 Uhr ihren Wagen ab und galoppierte in Richtung eines Kreisverkehrs an der Ausfallstraße nach Sóller sowie weiter zur Ringautobahn. Diese musste daraufhin von der Polizei gesperrt werden, was einen längeren Stau zur Folge hatte.

Einem Autofahrer gelang es schließlich, die Zügel des Pferdes zu fassen. Der Besitzer brachte das bei der Flucht leicht verletzte Tier wieder zur Rennbahn zurück.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Auf rund 10.000 Betten kommt Hoteles Globales weltweit. Die meisten Häuser besitzt die Gruppe...

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |