Schnee in den Bergen und starke Windböen

Inselrat hebt Sperrung von Teilstück der Tramuntana-Straße Ma-10 wieder auf - zahlreiche Zwischenfälle wegen heftigen Nordwinds - bis zum Jahreswechsel soll es kühl bleiben

30.12.2014 | 10:15

Der Inselrat auf Mallorca hat die Sperrung für ein Teilstück der Tramuntana-Straße Ma-10 wieder aufgehoben. Nicht befahrbar war am Montag (29.12.) zeitweise die Strecke zwischen der Abfahrt nach Sa Calobra und dem Aussichtspunkt von ses Barqués. Für Fahrzeuge waren Schneeketten vorgeschrieben worden.

Die ersten weißen Flocken fielen bereits am Sonntag, am Montag schneite es dann weiter am Puig Major und dem Puig Massanella.

Bereits am Sonntag (28.12.) hatte heftiger Nordwind zu zahlreichen Zwischenfällen auf Mallorca geführt. Vor allem in Palma mussten Feuerwehr und Polizei oft ausrücken – vor allem wegen umgestürzter Bäume, herabgefallener Äste oder Mauersteine. Im Stadtteil El Molinar fiel eine Mauer auf ein Auto und beschädigte es, in der Manacor-Straße mussten Einsatzkräfte mehrere Äste wegräumen. Die meisten Zwischenfälle ereigneten sich am frühen Morgen. Wegen umgefallener Bäume musste auch die Gebirgsstraße in der Serra de Tramuntana nahe sa Calobra zeitweise gesperrt werden. Zwischen Ibiza und Formentera konnte zwischen 8 und 11 Uhr die Fähre nicht verkehren.

In der Serra de Alfàbia wurden Böen von 132, in Capdepera von 95 und in Palma von 90 Stundenkilometern gemessen. Die Temperaturen purzelten innerhalb weniger Stunden um 6 bis 8 Grad auf Höchswerte um 10 bis 12 Grad. Bis zum Jahreswechsel wird kein Temperaturanstieg erwartet.

Auch am Dienstag und Mittwoch soll es noch windig sein auf Mallorca, wenn auch nicht mehr mit so starken Böen. Im Gebirge soll es oberhalb von 400 Metern örtlich schneien, immerhin vier Zentimeter werden erwartet.


Vorhersage: So wird das Wetter auf Mallorca in den kommenden sieben Tagen

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Auf rund 10.000 Betten kommt Hoteles Globales weltweit. Die meisten Häuser besitzt die Gruppe...

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |