Jeder fünfte Palma-Bewohner ist Ausländer

Laut Einwohnerstatistik geht die Zahl der Südamerikaner und Afrikaner aber deutlich zurück

06.02.2015 | 11:08

Die Bevölkerung von Palma de Mallorca ist im vergangenen Jahr um 2.192 Personen auf insgesamt 427.973 Einwohner gestiegen. Das geht aus den neuesten, von der Stadtverwaltung veröffentlichten Zahlen hervor. 80 Prozent der Bevölkerung ist demzufolge spanischer Nationalität, rund 10 Prozent stammen aus Europa und weitere 10 Prozent aus anderen Ländern.

Zwar ist die Gesamtzahl der Einwohner relativ stabil, doch innerhalb der Nationalitäten herrscht viel Bewegung: 4.439 Nicht-EU-Ausländer kehrten Palma 2014 den Rücken. So sind im vergangenen Jahr beispielsweise 741 Kolumbianer, 682 Bolivianer und 660 Ecuadorianer aus der Inselhauptstadt weggezogen. Auch die Zahl der Nigerianer, Marokkaner und Senegalesen ist deutlich zurückgegangen.

Zuwachs kam hingegen aus dem eigenen Land: Zum 1. Januar 2015 waren in Palma 5.135 mehr Spanier gemeldet als noch vor einem Jahr. Auch die Zahl der Italiener (+367), Deutschen (+287) und Rumänen (260) ist gestiegen.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ampelkreuzung in Ibiza Stadt.
Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Mallorcas Nachbarinsel setzt am 25. November ein rot-grünes Zeichen für die Gleichberechtigung

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Der Branchenverband Aptur kündigt im Streit um das neue Regelwerk auf den Balearen einen Gang nach...

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Der 28-Jährige Kölner war im August spurlos im Urlaubsort verschwunden. Jetzt unterstützen...

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Mit 26 Millionen Euro sollen die Stadtwerke Rückfangbecken bauen - auch um nervige Badeverbote...

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Viele auf Mallorca aufgegriffene Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten der Abschiebung...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |