Mehrere Verletzte bei Karnevalsumzug in Inca

Ein Festwagen hatte am Samstag (14.2.) eine Straßenlaterne aus ihrer Verankerung gerissen

15.02.2015 | 10:55

Beim Karnevalsumzug in Inca in der Inselmitte von Mallorca sind am Samstag (14.2.) mehrere Personen verletzt worden. Nach widersprüchlichen Angaben in der mallorquinischen Lokalpresse wurden zwei Frauen, bzw. zwei Frauen und zwei Kinder von einer aus ihrer Verankerung gerissenen Straßenlaterne getroffen.

Zu dem Unfall kam es am Abend, als ein Fetwagen in einer Kurve eine Straßenlaterne umriss. Zwei Frauen wurden mit Verletzungen an den Knien sowie im Halsbereich ins Krankenhaus von Inca gebracht. Zwei Kinder erlitten leichte Prellungen und Abschürfungen. Ein Alkoholtest beim Fahrer des Lkw, der den Festwagen zog, verlief negativ.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |