Wetterdienst warnt vor Regen, Wind und hohen Wellen

Wegen Sturm und Seegang gilt auf der ganzen Insel Warnstufe Gelb, im Norden und Nordosten Warnstufe Orange

18.02.2015 | 09:06
Das schlechte Wetter ist schon im Anmarsch: Über der Bucht von Alcúdia ziehen am Montagnachmittag dunkle Wolken herauf.

Das kurze Frühlingsintermezzo auf Mallorca ist schon wieder vorbei: Ab Montag (16.2.) gilt an der Nordostküste von Mallorca Warnstufe Gelb wegen stürmischer See. Am Dienstag wird diese Wetterwarnung auf die gesamte Insel ausgedehnt, an der Nordostküste und an der Tramuntana gilt zudem Warnstufe Orange: Während es von der Nucht von Pollença bis nach Cala Ratjada stürmen soll, kommen an der Tramuntana-Steilküste auch noch heftige Regenfälle hinzu.

Auch für Mittwoch bleibt wegen der zu erwartenden hohen Wellen die Warnstufe Gelb für die ganze Insel bestehen.

Richtig kalt wird es trotz des Sturms aber nicht: Am Dienstag (17.2.) kann es höchstens in der westlichen Tramuntana ab Höhen von 1.100 Metern nochmal zu Schneefall kommen, die Tiefsttemperaturen am Kloster Lluc liegen bei 4 Grad. Tagsüber aber steigt das Thermometer auf 12 bis 15 Grad.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |