31 Prozent mehr deutsche Urlauber im Januar

Insgesamt betrug der Zuwachs ausländischer Touristen auf den Balearen in dem Monat 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahr

01.03.2015 | 19:57
Urlauber im Reisebus auf Mallorca (Archiv).
Fotogalerie: Die Playa de Palma wächst in die Höhe.

Die Zahl der ausländischen Urlauber, die im Januar Mallorca und die anderen Balearen-Inseln besucht haben, ist um knapp 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Zurückzuführen ist der Zuwachs vor allem auf die Reiselust der Deutschen, ihre Zahl stieg um 31 Prozent. Es ist der größte Zuwachs in einer spanischen Region, wie aus einer am Freitag (20.2.) veröffentlichten Statistik (Frontur) des spanischen Industrie- und Tourismusministeriums hervorgeht.

Mit der Entwicklung werden die Rückgänge im Januar vergangenen Jahres wieder wettgemacht. Der Januar hat allerdings für die Gesamtjahresbilanz angesichts der hohen Besucherzahlen während der Hauptsaison nur geringe Bedeutung.

Gezählt wurden im Januar balearenweit 106.160 Urlauber. Auch bei den Briten wurden Zuwächse verbucht, während die Zahl der Franzosen und Skandinavier zurückging.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |