Gebäude in Manacor nach Brand evakuiert

Die Bewohner mussten am Samstag (28.2.) über eine Feuerwehrleiter in Sicherheit gebracht werden

01.03.2015 | 09:25
Flammen im zweiten Stock.

Wegen eines großen Wohnungsbrands in Manacor im Osten von Mallorca ist am Samstag (28.2.) ein fünfstöckiges Gebäude evakuiert worden. Abgesehen von drei Fällen leichter Rauchvergiftung blieben die Bewohner unverletzt, konnten aber erst nach 24 Stunden in ihre Wohnungen zurückkehren.

Das Feuer war gegen Mittag im zweiten Stockwerk ausgebrochen und hatte sich schnell ausgebreitet. Die Einsatzkräfte mussten mehrere Bewohner über die Feuerwehrleiter in Sicherheit bringen, darunter auch ein Mädchen und ein Neugeborenes. Zahlreiche Schaulustige beobachteten die Rettungsaktion. Die Betroffenen verbrachten die Nacht in einem Hostal oder kamen bei Angehörigen unter. Zur Brandursache wurde zunächst nichts bekannt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Hoteles Globales: das Lebenswerk eines Patriarchen

Auf rund 10.000 Betten kommt Hoteles Globales weltweit. Die meisten Häuser besitzt die Gruppe...

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |