Rocamar-Abriss: Jetzt beginnt die Renaturierung

Das siebenstöckige ehemalige Hotel verschandelte jahrelang die Landschaft

17.03.2015 | 10:37
Minister Martinez (2. v. r.) besucht das Areal

Nach dem Ende der Abrissarbeiten am ehemaligen Hotel Rocamar bei Port de Sóller im Norden von Mallorca beginnt nun die Renaturierung des Grundstücks. Der balearische Tourismusminister Jaime Martinez (Volkspartei, PP) besuchte am Montag (16.3.) das 10.000 Quadratmeter große Grundstück, das nun für Wanderer attraktiv gemacht werden soll. Gepflanzt wurden bereits Olivenbäume.

Die Arbeiten an dem 1999 geschlossenen siebenstöckigen Gebäude, das seitdem die Landschaft verschandelte, hatten im Juli vergangenen Jahres begonnen. Die Kosten hat die Landesregierung beglichen, nachdem sie das Hotel vor Jahren für teures Geld gekauft hatte – allerdings weniger, weil die Ruine so attraktiv war, sondern offenbar vor allem, um dem ehemaligen Besitzer einen Gefallen zu tun.  /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |