Handgepäckkontrolle: Neuer VIP-Durchgang im Insel-Airport

Die Airlines entscheiden, wie viel Geld sie dafür zusätzlich von den Passagieren fordern

18.03.2015 | 10:21
So sieht er aus, der neue VIP-Durchgang

Der Flughafen von Palma de Mallorca hat an den Handgepäckkontrollen einen schnellen VIP-Durchgang geschaffen. Er wird am Dienstag (17.3.) eröffnet. Wie Airport-Chef Antonio Álvarez am Freitag (13.3.) mitteilte, wurde mit der "Fastline" einem Wunsch der Fluglinien entsprochen. Diese entscheiden, wie viel Geld sie von den Passagieren als Zusatzbetrag verlangen.

Für die Betreibergesellschaft Aena bedeutet die Fastline Mehrkosten von 1,50 Euro pro Passagier, da dafür zusätzliches Personal abgestellt werden muss. Die Abkürzung dürfte vor allem in der Hochsaison interessant werden, wenn die Zickzack-Schlangen vor den Kontrollen besonders lang sind.

Seit dem 1. März sind wie auf allen EU-Flughäfen – also auch auf Mallorca – die Kontrollen aufwändiger, da elekronische Geräte wie Handys oder Rasierapparate gesondert begutachtet werden. Damit wird eine neue Richtlinie aus Brüssel umgesetzt. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |