70-jähriger Radfahrer kommt bei Andratx zu Tode

Zu dem Unfall kam es am Freitagvormittag (27.3.)

27.03.2015 | 16:06

Ein 70-jähriger Radfahrer ist am Freitagvormittag (27.3.) bei einer Ausfahrt zwischen Andratx und Es Capdellà im Südwesten von Mallorca ums Leben gekommen. Der Mann, dessen Herkunft zunächst unklar war, wurde auf der Straße liegend aufgefunden. Die Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Ob der Mann durch den Sturz starb oder durch einen medizinischen Notfall, war zunächst ebenso unklar.

Auf Mallorca haben die Radsportler derzeit Hochsaison. Über 100.000 Sportler fahren zwischen Februar und Mai über die Inselstraßen. Gerade im März und April kommt es dabei immer wieder zu folgenschweren Unfällen. Die meisten Todesfälle allerdings gehen auf medizinische Notfälle auf dem Rad zurück. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Ecotasa statt Marketing: Tourismusagentur wird umgebaut

Ecotasa statt Marketing: Tourismusagentur wird umgebaut

Die Abteilung des balearischen Tourismusministeriums soll künftig statt Marketing die Projekte der...

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

Im Zuge des Projekts in Son Carrió wird auch geprüft, dass auf einem Abschnitt wieder historische...

Mord in Porto Cristo: Schuldspruch für 53-Jährigen

Mord in Porto Cristo: Schuldspruch für 53-Jährigen

Der Mann soll den Geliebten seiner Frau in einer Bar mit zwei Revolverschüssen getötet haben

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |