Immigranten auf Mallorca dürfen wieder zum Hausarzt

Ausländer ohne Aufenthaltsgenehmigung waren 2012 vom allgemeinen Gesundheitssystem ausgeschlossen worden

01.04.2015 | 09:52
Gesundheitszentrum in Son Gotleu.

Rund 20.000 Immigranten ohne Aufenthaltsgenehmigung auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln können wieder das Gesundheitszentrum aufsuchen und sich medizinisch behandeln lassen. Das wird möglich durch eine Entscheidung der spanischen Zentralregierung, die am Dienstag (31.3.) bekannt wurde. Gesundheitsminister Alfonso Alonso verwies auf Gründe der "öffentlichen Gesundheit", zudem wolle man die Notaufnahme der Krankenhäuser entlasten.

Ausländer ohne Aufenthaltsgenehmigung waren im Herbst 2012 vom allgemeinen, steuerfinanzierten Gesundheitssystem in Spanien ausgeschlossen worden. Seitdem steht ihnen nur noch die Notaufnahme zur Verfügung. Ausnahmen gab es zudem für Kinder sowie Schwangere. Auf Mallorca sorgte die Entscheidung für einen Skandal, nachdem vor knapp zwei Jahren der Senegalese Alpha Pam an Tuberkulose gestorben war. Er war trotz Überweisung nicht geröntgt worden.

Die jetzte Kehrtwende bedeutet aber offenbar nicht eine Rückkehr zur vorherigen Regelung. Es sei nicht geplant, dass die Personen ohne Aufenthaltsgenehmigung eine Gesundheitskarte erhielten, so Minister Alonso. Das gebe es schließlich auch in keinem anderen europäischen Land.

Die Reaktionen fielen gemischt aus. Oppositionspolitiker sprachen von einem wahltaktischen Manöver und bezeichneten die Entscheidung als unzureichend. Im balearischen Gesundheitsministerium hieß es, dass man die Entscheidung zunächst im Detail prüfen müsse. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Anti-Lkw-Barrieren im Zentrum von Palma de Mallorca.
Mallorca installiert Beton-Barrieren zum Schutz vor Anschlägen

Mallorca installiert Beton-Barrieren zum Schutz vor Anschlägen

Nach dem Attentat am Donnerstag in Barcelona, bei dem mindestens 13 Personen getötet wurden,...

Solidaritätswelle auf Mallorca nach Anschlag in Barcelona

Solidaritätswelle auf Mallorca nach Anschlag in Barcelona

Lieferwagen rast am Donnerstagabend (17.8.) auf Flaniermeile La Rambla in Menschenmenge. 13...

Sóller-Tunnel: Wird die Maut doch nicht abgeschafft?

Sóller-Tunnel: Wird die Maut doch nicht abgeschafft?

Eigentlich soll die Durchfahrt ab dem 1. September kostenlos sein. Doch eine richterliche...

Antikes Hostal in Palma wird renoviert

Antikes Hostal in Palma wird renoviert

Das ehemalige Hostal Baleares war einst sehr beliebt. Seit 30 Jahren ist es jedoch geschlossen...

Drogenrazzia in Touristen-Lokalen auf Mallorca

Drogenrazzia in Touristen-Lokalen auf Mallorca

Die Nationalpolizei überraschte das Partyvolk in Cales de Mallorca. Gästen wurden Rauschmittel...

Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Palma

Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Palma

Der 50-Jährige prallte in der Nacht auf Freitag (18.8.) gegen eine Laterne des Carrer Eusebi Estada

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |