Ehemaliger Mallorca Tenis Club öffnet erst wieder im September

Die Kosten für die Wiederherrichtung der heruntergekommenen Anlage in Palma sind doppelt so hoch wie veranschlagt

28.03.2015 | 16:12
Blick auf die Baustelle

Die derzeit im vollen Gang befindliche Wiederherrichtung des ehemaligen Mallorca Tenis Clubs in Palma kostet erheblich mehr als gedacht. Der schwedische Investor Mikael Landström, Besitzer des Portitxol-Hotels, muss wegen des heruntergekommenen Zustandes der Einrichtungen doppelt so viel dafür aufbringen, wie mallorquinische Lokalzeitungen erfuhren. Statt 1,5 Millionen wird das Ganze wohl 3 Millionen Euro kosten.

Die 9700 Quadratmeter große Anlage, die künftig "Palma Sport" heißen soll, wird zudem nicht wie ursprünglich geplant im Mai eröffnet, sondern erst im September. Ein Teil der Fläche wird von Anwohnern benutzt werden können, ein anderer wird nur gegen Zahlung von Mitgliedsbeiträgen zugänglich sein können. Neben Tennisplätzen entstehen ein 25 Meter langer Pool, Konferenzräume und ein Spa-Bereich mit drei Saunen.

Als Architekt fungiert Rafael Vidal Juan. Investor Landström hatte eine Ausschreibung gewonnen und darf die der Stadt gehörende Anlage 50 Jahre betreiben. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Entwurf für Solarpark Santa Cirga.
Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |