Mehr Flüge auf Palmas Airport in diesem Sommer

Mehr Angebote gibt es vor allem auf innerspanischen Strecken sowie auf Verbindungen mit Österreich

02.04.2015 | 09:43
So voll wird es wieder im Sommer am Flughafen.

Die Zahl der Flüge auf dem Flughafen von Mallorca steigt in diesem Sommer weiter an. Wie es in einer Pressemitteilung der staatlichen Flughafenverwaltung Aena heißt, haben die Airlines im Sommerhalbjahr mehr als 23 Millionen Sitzplätze auf Mallorca-Flügen im Angebot. Das ist knapp ein Prozent mehr als im vergangenen Sommerhalbjahr.

Ein kräftiges Plus wird insbesondere im einheimischen Markt verzeichnet. So steigt die Zahl der Sitzplätze auf innerspanischen Flügen um 14,5 Prozent auf rund fünf Millionen. Kräftig zulegen wird laut Aena neben Frankreich vor allem Österreich, auf den Verbindungen ins Alpenland gibt es mit 486.000 Sitzplätzen 6,6 Prozent mehr Angebot. Zur Entwicklung der Deutschland-Verbindungen machte Aena keine Angaben.

Insgesamt steigt die Zahl der Flüge auf Palmas Airport im Sommerhalbjahr um 2,8 Prozent auf 132.000. Im Angebot sind 308 Verbindungen, von denen 259 auf das europäische Ausland entfallen, 46 auf innerspanische Strecken und drei auf Flüge nach Afrika. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Entwurf für Solarpark Santa Cirga.
Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |