Brand zerstört Wohnung in Palma de Mallorca

In Folge des Feuers mussten am Dienstag (7.4.) rund 30 Anwohner in Sicherheit gebracht werden

08.04.2015 | 10:10
Brandschäden.

Bei einem Brand in Palma de Mallorca ist am Dienstag (7.4.) eine Wohnung im Stadtteil Son Cladera vollständig zerstört worden. Rund 30 Anwohner mussten in Sicherheit gebracht werden. Zwei Frauen wurden wegen eines Nervenzusammenbruchs ärztlich behandelt.

Das Feuer war gegen 11 Uhr im vierten Stoch eines Gebäudes in der Carrer Cala Llombards ausgebrochen. Ursache war offenbar ein Heizgerät, wodurch eine Tischdecke in Brand gesetzt wurde. Zwei Geschwister im Alter von 15 und 21 Jahren, die sich in der Wohnung aufhielten, versuchten ohne Erfolg, den Brand zu löschen, und riefen schließlich Nachbarn um Hilfe, die die Feuerwehr verständigten.

Den Einsatzkräften gelang es, eine Ausbreitung des Feuers auf Nachbarwohnungen zu verhindern. Eine Katze in dem Apartment erlitt jedoch eine schwere Rauchvergiftung und starb kurz darauf. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |