Dieb raubt 200.000 Euro aus Tresor im Firmensitz der Grupo Cursach

Nach monatelangen Ermittlungen konnte der 47-jährige mutmaßliche Täter nun festgenommen werden

10.04.2015 | 10:41
Die Polizei führt den mutmaßlichen Einbrecher ab.

Die Polizei auf Mallorca hat am Donnerstag (9.4.) einen 47-Jährigen festgenommen, der in die Büroräume im Hauptsitz der Grupo Cursach im Gewerbegebiet Son Valentí in Palma eingebrochen und mehr als 200.000 Euro geraubt haben soll. Laut Polizeiangaben hatte der mutmaßliche Dieb bereits Ende vergangenen Jahres ein Loch in die Gebäudewand geschlagen und sich auf diese Weise Zutritt zum Tresorraum verschafft.

Mitarbeiter des Unternehmens, dessen Besitzer Bartolomé Cursach als einer der Bigplayer in Mallorcas Diskotheken- und Nightlifeszene gilt und unter anderem den Megapark an der Playa de Palma betreibt, hatten die Tat erst am folgenden Tag bemerkt. Nach monatelangen Ermittlungen konnte die Polizei den Mann, der offenbar nur für den Einbruch bei Cursach auf die Insel gekommen sein soll, nun dingfest machen.  /sts

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |