Guardia Civil stellt bei Drogenrazzia 1.500 Marihuanapflanzen sicher

Der Polizei gelang Mittwochmorgen (8.4.) ein Schlag gegen eine Bande von Drogenproduzenten

09.04.2015 | 11:49
Guardia Civil stellt bei Drogenrazzia 1.500 Marihuanapflanzen sicher

Die Guardia Civil hat bei einer Razzia am frühen Mittwochmorgen (8.4.) in mehreren Ortschaften auf Mallorca rund 1.500 Marihuanapflanzen sichergestellt. Bei dem Einsatz in Wohnhäusern in den Dörfern Muro, Petra, Lloret sowie in Palma wurden fünf Personen vorläufig festgenommen.

Die Bande hatte in den Häusern in den Dörfern professionelle Plantagen betrieben. Die Ernte wurde nach Erkenntnissen der Ermittler in der für den Drogenhandel bekannten Barackensiedlung Son Banya verkauft.

Die Beamten waren aufgrund hohen Stromverbrauchs sowie illegaler Anschlüsse an das Stromnetz auf die Häuser aufmerksam geworden. Die Bande betrieb in den Häusern einen Wachschutz. Bei dem Einsatz in Petra wurde neben den Pflanzen auch eine Schusswaffe sichergestellt. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |