Mallorca bekommt eine Business School für Tourismus

Die JSF Travel & Tourism School soll im September 2016 eröffnen

13.04.2015 | 16:49
Von Tourismus versteht man was auf der Insel – dieses Wissen will die JSF School nun an künftige Führungskräfte weitergeben.

Mallorca bietet künftig eine Anlaufstelle für weiterführende Tourismusstudien: Mit der JSF Travel & Tourism School will die Stiftung Fundación Junipero Serra im September kommenden Jahres eine Internationale Business School für werdende Führungskräfte eröffnen, wie es in einer Pressemitteilung vom Montag (13.4.) heißt.

Die Stiftung, die sich unter anderem aus den auf der Insel vertretenen Konzernen Riu Hotels & Resorts, Barceló Hotels & Resorts und Iberostar Hotels & Resorts zusammensetzt, wird das Projekt auf der jährlichen Tagung des Fachverbands World Travel & Tourism Council (WTTC) vorstellen, die am 15. und 16. April in Madrid stattfindet.

Auch dank des eigenen Know-Hows der Gründungsmitglieder soll sich die JSF Travel & Tourism School zu einer Referenzadresse im Bereich Touristik-Fortbildung entwickeln, bei der ein Schwerpunkt nicht nur auf akademischer Ausbildung, sondern auch auf Forschung gesetzt wird.

Neben den bereits genannten Stiftungsmitgliedern werden insgesamt 25 Unternehmen die Masterstudiengänge der neuen Tourismusschule unterstützen. Auch mit der renommierten Warton School soll ein Abkommen geschlossen werden. Zudem will die JSF School mit der Balearen-Universität (UIB) zusammenarbeiten.

Sitz der Schule soll Palma sein, ein Teil der Ausbildung erfolgt aber voraussichtlich auch an internationalen Standorten in Asien und Amerika. Studienplan und -ordnung sollen im September diesen Jahres vorgestellt werden. /lex

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |