Polizei fasst mutmaßlichen Schinkenräuber

Der 18-jährige soll aus einem Lager in Palma de Mallorca 15 Schinken gestohlen haben

18.04.2015 | 18:12
So sehen sie aus, die spanischen Schinken

Die spanische Nationalpolizei hat auf Mallorca einen mutmaßlichen Schinkenräuber dingfest gemacht. Der 18-Jährige soll nach einer Mitteilung vom Freitag (17.4.) aus einem Lager in Palma an der Straße Camino de Jesús 15 Schinken, Messer und sonstige Werkzeuge im Wert von 15.000 Euro entwendet haben.

Bei dem mutmaßlichen Täter namens Antonio A. C. handelt es sich um einen Gitano, der bereits fünf Vorstrafen angesammelt hat. Er verübte samt und sonders gewalttätige Raubüberfälle.

Schinken ist eines der beliebtesten Lebensmittel in Spanien. Der Beruf des Schinkenschneiders ist angesehen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ermittlungen nach Leichenfund in Waldstück bei Son Vida

Ermittlungen nach Leichenfund in Waldstück bei Son Vida

Anwohner hatten am Donnerstagmorgen (17.8.) ein Feuer gemeldet

Brand nahe der Inca-Autobahn

Brand nahe der Inca-Autobahn

Das Feuer brach am Samstagmittag (12.8.) aus. Rauchschwaden zogen auch über die Fahrbahn, eine...

Acht Jahre Haft für Feuerteufel auf Mallorca

Acht Jahre Haft für Feuerteufel auf Mallorca

Der Mann hatte in Calviàs Ortsteil El Toro zwei Nachbarwohnungen in Brand gesetzt und dadurch...

Touristen fühlen sich auf Mallorca willkommen

Touristen fühlen sich auf Mallorca willkommen

In den spanischen Medien ist von Tourismusphobie die Rede, doch bei den Urlaubern kommt davon...

Kampagne soll Problem-Urlaubern auf Mallorca gutes Benehmen beibringen

Kampagne soll Problem-Urlaubern auf Mallorca gutes Benehmen beibringen

Zweites Spitzentreffen im Tourismusministerium: Nach den Exzessen von Touristen, die in den...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |