Polizisten nehmen diebischen Messdiener fest

Der 49-Jährige soll in Palma de Mallorca in mehreren Kirchen wertvolle religiöse Gegenstände gestohlen haben

02.05.2015 | 12:12
Ein sichergestellter Weihrauchbehälter

Polizisten haben einen falschen Messdiener festgenommen, der aus mehreren Kirchen in Palma de Mallorca Gegenstände wie Marienstatuen, Kruzifixe und Weihrauchbehälter gestohlen haben soll. Laut einer Mitteilung der spanischen Nationalpolizei vom Freitag (1.5.) wurde der 49-Jährige bereits in der vergangenen Woche festgenommen. Die Gegenstände wurden in der Wohnung des Mannes sichergestellt und haben einen Wert von mehreren Tausend Euro.

Dem Verdächtigen, der früher Mitglied einer religiösen Bruderschaft war, wird vorgeworfen, immer auf die gleiche Weise vorgegangen zu sein: Zunächst soll er sich angeboten haben, als Messdiener und Helfer zu arbeiten. Dann soll er sich das Vertrauen der Pfarrer erschlichen haben. Schon im Besitz der Schlüssel, soll er dann die Gegenstände entwendet haben.

Die Polizisten kamen auf die Spur des Verdächtigen, nachdem das verschwinden eines Silberstabes im Wert von 4500 Euro angezeigt worden war. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |