Fehlalarm am Airport wegen Verdacht auf Entführung

Warum nach einem Gespräch zwischen Pilot und Tower das Sicherheitsprotoll aktiviert wurde

19.05.2015 | 09:49
Beamte bei einer Übung.

Am Flughafen von Mallorca hat ein falscher Alarm wegen einer mutmaßlichen Entführung am Montagmorgen (18.5.) für Aufregung gesorgt. Zu dem Missverständnis kam es beim Gespräch zwischem einem Piloten der Airline Jet2, die von Schottland aus Palma de Mallorca ansteuerte, und dem Tower von Son Sant Joan.

Da der Pilot einen Kommunikationskanal benutzt habe, der ausschließlich für Fälle von Flugzeugentführungen vorgesehen sei, wurde das Sicherheitsprotokoll aktiviert, heißt es. Guardia Civil und Nationalpolizei bildeten ein Krisenkabinett. Das Flugzeug wurde zu einem weiter entfernten Stellplatz des Flughafens beordert.

Erst als die Beamten der Guardia Civil bereits praktisch eingriffsbereit waren, klärte sich die Situation, das Sicherheitsprotokoll wurde deaktiviert. Zu Verspätungen kam es nicht. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |