Videobeweis: So verprügelten die Polizisten ihr Opfer

Gerichtsverhandlung: Die angeklagten Beamten hatten einen Festgenommenen unter anderem mit Tritten attackiert

20.05.2015 | 22:21
Videobeweis: Ortspolizisten misshandeln Festgenommenen
Play
Videobeweis: So verprügelten die Polizisten ihr Opfer

Vor dem Oberlandesgericht in Palma de Mallorca müssen sich derzeit vier Ortspolizisten wegen der Misshandlung eines Festgenommenen in der Nacht zum 26. Mai 2011 verantworten. Einer von ihnen gestand, den in der Polizeiwache Sant Ferran auf einen Sitz gefesselten Mann mehrfach unter anderem mit dem Fuß attackiert zu haben. Die Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft.

Da die weiteren drei Angeklagten nicht eingeschritten waren, droht ihnen je ein Jahr Haft. Zwei von ihnen sagten aus, nicht eingeschritten zu sein, weil der Hauptangeklagte in der Hierarchie über ihnen gestanden sei. Gegen einen fünften Polizisten wird weiterhin ermittelt.

Beweismittel ist ein Video von der Tat. Der 41-jährige Hauptangeklagte sagte aus, "die Nerven verloren" zu haben, weil der Festgenommene ihn und seine Tochter bedroht habe. "Es war kein korrektes Verhalten." Er bat das Opfer um Verzeihung. Der junge Mann war damals festgenommen worden, weil er betrunken Auto gefahren war, einen Unfall hatte und versucht hatte, einen Polizisten zu schlagen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |