Taxifahrer erklären Rikschas an der Playa de Palma den Krieg

Mit einer Protestaktion wollen sie am 2. Juni an der Strandpromenade für Aufsehen sorgen

19.05.2015 | 10:21
Vertreter des Taxiverbands an der Playa de Palma rufen zum Protest auf.

Die an der Playa de Palma stationierten Taxifahrer wollen am 2. Juni ihrer Wut über die ihrer Meinung nach illegale Konkurrenz der Rikschas Luft machen. Die Pkw-Chauffeure fordern von der Stadtverwaltung von Palma de Mallorca eine Regulierung der Rikscha-Dienstleister.

Da es bisher keine eigenen Vorschriften für den Betrieb dieser im Prinzip umweltfreundlicheren Art von Personenverkehr gibt, sind die Passagiere in den Augen der Taxifahrer doppelt gefährdet: Zum einen mangle es an Sicherheitsmaßnahmen, zum anderen gäbe es keine offiziellen Preislisten, so dass die Nutzer leicht abgezockt werden könnten.

Im Zuge ihrer Protestaktion wollen die Taxi-Fahrer nun am 2. Juni von 10.30 Uhr bis 12 Uhr in einem Konvoi über die Strandpromenade sowie die dahinter liegende Parallelstraße fahren, um abschließend ein Manifest an der Polizeidienststelle der Playa de Palma zu übergeben. /lex

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |