Schon wieder Brite bei Balkonsturz schwer verletzt

Das Unglück ereignete sich in der Nacht auf Sonntag (24.5.)

26.05.2015 | 11:03

Ein britischer Urlauber ist in der Nacht auf Sonntag (24.5.) aus dem ersten Stock eines Hotels in der britischen Urlauber-Hochburg Magaluf im Südwesten von Mallorca gestürzt. Er wurde schwer verletzt ins Landeskrankenhaus Son Espases nach Palma de Mallorca gebracht, schwebt aber nach Angaben der mallorquinischen Lokalpresse nicht in Lebensgefahr.

Zu denm Unglück kam es gegen 1.30 Uhr in der Avenida Cas Saboners. Der junge Mann, der sich auf der Hotelterrasse aufgehalten hatte, stürzte mit kopfüber in die Tiefe. Zunächst war unklar, ob der Brite versucht hatte, in den Pool zu springen, oder in Folge von Alkoholkonsum das Gleichgewicht verloren hatte.

In den vergangenen Wochen haben sich bereits zahlreiche ähnliche Unglücksfälle in Magaluf ereignete. Die Gemeinde Calvià versucht, mit neuen Benimm-Regeln den Alkoholexzessen Herr zu werden. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |