Motorradfahrer stirbt nach Unfall bei Biniali

Der 60-Jährige war frontal mit einem Citroën CX zusammengestoßen

30.05.2015 | 23:58

Ein 60-jähriger Motorradfahrer ist am Samstagnachmittag (30.5) im Landeskrankenhaus Son Espases auf Mallorca seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Mann war kurz nach 13 Uhr bei Kilometer 1,6 auf der Landstraße zwischen Biniali und Binissalem, im Inneren der Insel, verunglückt.

Den vorläufigen Ermittlungen zufolge war der 60-Jährige mit seiner Aprilia 1000 gestürzt. Er wurde frontal von einem entgegenkommenden Citoën CX erfasst, dessen Fahrer unverletzt blieb. Der Motorradfahrer wurde von den Rettungskräften schwer verletzt ins Krankenhaus gefahren, wo er verstarb. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |