Schule auf Mallorca setzt Roboter als Helferchen für Lehrer ein

Sphero rollt, leuchtet und kann sogar schwimmen

01.06.2015 | 11:12
Schüler der Luis Vives-Schule samt kugelförmigem Roboter und Lehrer.

An der privaten Luis Vives-Schule in Palma de Mallorca ist seit Kurzem auch ein "Lehrer-Roboter" im Einsatz. Der Schule zufolge wird das kugelförmige Objekt namens Sphero vor allem im Sportunterricht als Helferchen bei Spielen eingesetzt. Desweiteren dient der Roboter im Mathematik-Unterreicht dazu, den Schülern bestimmte Regeln beizubringen.

Sphero muss zuvor von Lehrern und Schülern mit Anweisungen gefüttert werden, was per Bluetooth mit Handys oder Tablet-Computern bewerkstelligt werden kann. So lernen die Schüler auch das Programmieren.

Sphero wurde von Ingenieuren und Informatikern im US-Bundesstaat Colorado ersonnen. Sein Durchmesser beträgt nur 7,3 Zentimeter. Er kann eine Geschwindigkeit von zwei Metern pro Sekunde erreichen und wechselt die Farbe dank eingebauter LED-Leuchten. Der Roboter kann auch übers Wasser schwimmen und Treppen herunterrollen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |