Neues Parksystem für Cala d´Or

Nachdem in dem Urlauberort an der Ostküste von Mallorca die "Ora" nicht mehr aktiv ist, gelten dort andere Regeln

06.06.2015 | 18:03
Blick auf eine blaue Parkzone in Cala d´Or

Die Gemeinde Santanyí im Osten von Mallorca hat dieses Wochenende (6./7.6.) im Badeort Cala d'Or ein neues Parksystem namens "ZEC" ("Zona de Estacionamiento Controlado") eingeführt, das die "Ora" ersetzt. Auf Parkplätzen, die mt blauen Begrenzungslinien versehen sind, kann jeder von montags bis freitags zwischen 10 und 13.30 Uhr sowie zwischen 16.30 und 20 Uhr (samstags 10 bis 13.30 Uhr) eine gewisse Zeit lang gratis parken.

Unterschieden werden drei Gruppen: Wer an den Parkzonen in Cala d'Or wohnt, kann sich in jeder Einrichtung der Gemeinde Santanyí kostenfrei ein Schild besorgen, das er hinter die Fensterscheibe legen muss. Er darf dann 36 Stunden am Stück parken und muss danach sein Auto an einer anderen Stelle platzieren. Menschen, die woanders in der Gemeinde Santanyí leben, können sich ebenfalls in Gemeindeeinrichtungen eine Parkuhr holen. Sie haben dann 90 Minuten, um in Cala d'Or gratis zu parken. Nach dieser Zeit muss der Autobesitzer den Wagen woanders abstellen. Urlauber können höchstens 30 Minuten kostenfrei parken, entsprechende Parkuhren bekommen sie in Geschäften und Hotels.

Die von der konservativen Volkspartei regierte Kommune hatte den Vertrag mit den in anderen Orten Mallorcas so präsenten Kontrolleuren der "Ora" nicht mehr verlängert. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |