Disziplinarverfahren gegen sechs leitende Ortspolizisten

Vier der Männer sind in den Skandal um die Weitergabe von Prüfungsfragen verstrickt, zwei in den Korruptionsfall an der Playa de Palma

18.06.2015 | 10:18
Einer der nun abgestraften Polizisten bei seiner Festnahme am Montag (15.6.).

Die neue Stadträtin für Bürgersicherheit in Palma de Mallorca hat am dritten Tag im Amt direkt mal durchgegriffen: Angélica Pastor (PSOE) ließ am Mittwoch (17.6.) Disziplinarverfahren gegen sechs führende Beamte der Ortspolizei einleiten.

Gegen vier der Männer wird bereits seit 2013 ermittelt: Ein Kommissar hatte Prüfungsfragen für Beförderungstests bei der Ortspolizei weitergegeben, drei Beamte hatten sich durch die ihnen zur Verfügung stehenden Lösungen bessere Posten erschlichen. Trotz der laufenden Ermittlungen war bisher kein internes Verfahren gegen die Männer eingeleitet worden.

Daneben wurden auch zwei Verantwortliche der "Patrulla Verde" genannten Abteilung für Lärmschutz abgestraft. Einer der beiden war bereits Anfang des Jahres von der Nationalpolizei festgenommen worden: Er soll zu jenen Beamten gehören, die sich von Unternehmern des Nachtlebens an der Playa de Palma bestechen ließen.

Der zweite Beamte, gegen den ein Disziplinarverfahren eingeleitet wurde, war erst am Montag im Zuge der gleichen Ermittlungen festgenommen worden. /lex

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |