Urlauber lösen Brand auf Inselchen vor Magaluf aus

Das Feuer war am Mittwochabend (24.6.) ausgebrochen

27.06.2015 | 17:24
Brand auf Inselchen vor Magaluf
Play
Urlauber lösen Brand auf Inselchen vor Magaluf aus
Der Rauch war weithin zu sehen.

Eine Gruppe von Urlaubern hat am Mittwoch (24.6.) auf dem Inselchen sa Porrassa vor Magaluf im Südwesten von Mallorca einen Waldbrand verursacht. Das Feuer brach aus, nachdem ein junger Mann eine Kippe achtlos weggeworfen hatte, wie dieser später einräumte.

Der Brand war gegen 18.30 Uhr ausgebrochen, die Rauchsäule war weithin zu sehen und löste unter den Badegästen an der Küste Beunruhigung aus. Die Feuerwehr der balearischen Naturschutzbehörde schickte einen Helikopter sowie weitere Einsatzeinheiten, um den Brand zu löschen. Das Feuer war noch am Abend unter Kontrolle. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Ortspolizei nahm unterdessen die Personalien von vier jungen Urlaubern auf, die in einem Tretboot die Insel besucht hatten. Der junge Mann, der den Brand offenbar ausgelöst hatte, sprach von einer Unachtsamkeit. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |