Ehemaliger BBC-Moderator verletzt aufgefunden

Der an Alzheimer erkrankte Mann war am Dienstagvormittag (30.6.) als vermisst gemeldet worden

01.07.2015 | 09:27
Noakes wurde von der Guardia Civil in einem Flussbett gefunden

Die Guardia Civil hat am Dienstagnachmittag (30.6.) den ehemaligen BBC-Moderator John Noakes nach mehreren Stunden verletzt aufgefunden. Der 81-jährige, an Alzheimer erkrankte Mann war am Morgen zu einem Spaziergang in der Nähe von Andratx im Südwesten von Mallorca aufgebrochen.

Seine Frau fuhr im Auto hinterher, verlor ihn aber aus den Augen. Daraufhin alarmierte sie die Polizei. Diese mobilisierte ihre Suchkräfte und setzte dabei auch Hubschrauber ein. An der Suchaktion beteiligten sich desweiteren Freunde und Nachbarn.

Gegen 18.45 Uhr wurde Noakes in einem ausgetrockneten Flussbett in der Nähe des Kulturzentrums Sa Taronja gefunden. Er war geschwächt und hatte Atemprobleme. Der Mann wurde ins Landeskrankenhaus Son Espases gebracht.

Noakes hatte von 1966 bis 1978 die Kinderfernsehshow Blue Peter moderiert. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |