Polizei fasst Deutschen nach Überfall an der Playa de Palma

Der Mann griff in der Nacht auf Montag (29.6.) eine Kellnerin an und leerte die Kasse

30.06.2015 | 09:17

Die Polizei auf Mallorca hat einen Deutschen festgenommen, der an der Playa de Palma eine Bar überfallen haben soll. 47-Jährige griff eine Kellnerin mit einer Stichwaffe an und erbeutete 600 Euro, bevor er von den Beamten gestellt wurde.

Zu dem Überfall kam es in der Nacht auf Montag (29.6.) gegen 4 Uhr morgens in der Carrer Marbella. Der 47-Jährige wartete nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca", bis alle Gäste das Lokal verlassen hatten und die Kellnerin die Einnahmen zählte. Der Deutsche stürzte sich auf die Frau, versetzte ihr einen Stoß und brachte ihr im Bereich des rechten Schlüsselbeins eine Stichwunde bei. Anschließend entwendete er rund 600 Euro in bar aus der Kasse und verschwand.

Bereits kurz darauf stießen Beamte der Ortspolizei auf den Verdächtigen, der ohne Erfolg versuchte, die Flucht zu ergreifen. Auch die Beute wurde in einem Rucksack sichergestellt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |