Die "Hamburg" bereitet in Palma NATO-Mission vor

Am Wochenende (18./19.7.) kann die Fregatte bei einem Tag des "offenen Schiffes" besichtigt werden

15.07.2015 | 13:31
Die "Hamburg" bereitet in Palma NATO-Mission vor

Das deutsche Kriegsschiff "FGS Hamburg" hat im Hafen von Palma de Mallorca angelegt. Bis in den Dezember hinein wird es Teil der Mission "Standing NATO Maritime Group 2" (SNMG2) sein. Die multinationale Einsatzgruppe im Mittelmeer soll Präsenz zeigen, Manöver durchführen und im Notfall in Konfliktsituationen eingreifen.

Am kommenden Wochenende kann die 143 Meter lange, auf Flugabwehr spezialisierte Fregatte besucht werden. Öffnungszeiten sind am 18. und 19. Juli jeweils von 17 bis 20 Uhr. Neben der "Hamburg" können an diese Tagen auch die kanadische Fregatte "HMCS Winnipeg" sowie die spanischen Fregatte "SPS Santa Maria" und das Trossschiff "SPS Cantabria" besichtigt werden.

Alle Schiffe sind über den Dique del Oeste zu erreichen. Für den Besuch an Bord sind keine Anmeldungen nötig, allerdings ist bei der Einfahrt in den Hafen ein gültiger Personalwausweis oder Reisepass vorzulegen. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |