4,4 Millionen Urlauber im ersten Halbjahr auf den Balearen

Die Inseln haben damit im Vergleich zum Vorjahr noch einmal kräftig zugelegt

22.07.2015 | 13:44
Dichtes Gedränge herrscht im Hochsommer am Strand von Arenal.

Knapp 4,4 Millionen ausländische Urlauber haben Mallorca und die balearischen Nachbarinseln im ersten Halbjahr 2015 besucht. Das ist ein Anstieg von 4,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie aus der am Mittwoch (22.7.) veröffentlichten Studie Frontur des spanischen Industrie- und Tourismusministeriums hervorgeht.

Umfrage: Sollte die Zahl der Urlauber auf Mallorca begrenzt werden?

Allein im Juni kamen 1,73 Millionen internationale Urlauber auf die Balearen. Dieser Wert liegt allerdings 0,4 Prozent unter dem des Vorjahres. Spanienweit wurden im ersten Halbjahr 29,2 Millionen Touristen gezählt. Das sind 4,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Tourismusminister Biel Barceló hatte vor kurzem für Schlagzeilen gesorgt, weil er die Aufnahmefähigkeit in den Sommermonaten als "ausgeschöpft" bezeichnete - mehr Urlauber würde die Insel während der Hochsaison nicht mehr vertragen. In der bundesdeutschen Presse war daraufhin davon die Rede, dass Mallorca mit einem Touristenlimit drohe. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |