Mann filmte sich heimlich beim Sex mit Prostituierten

Damit die Frauen nichts bemerkten, nutzte er eine speziell präparierte Spionagebrille

22.07.2015 | 15:15
Mit dieser Brille filmte der Täter sein Liebesspiel mit den Prostituierten.

Weil er sich wiederholt heimlich beim Sex mit Prostituierten gefilmt hat, ist ein auf Mallorca lebender Kolumbianer nun von der Nationalpolizei festgenommen worden. Der 30-Jährige soll sein Liebesspiel mit mindestens drei Frauen ohne deren Einverständnis aufgezeichnet haben. Dazu nutzte er laut Polizeiangaben eine mit einer Kamera präparierte Spionagebrille, die mit einem in seinem Rucksack befindlichen Tablet verbunden war.

Aufgeflogen ist der Mann, nachdem eine der Frauen misstrauisch geworden war, weil er sie mehrmals aufgefordert hatte, auf eine bestimmte Stelle des Zimmers zu schauen. Dort bemerkte die Frau eine blinkende LED-Leuchte in einem Rucksack. In einem unbeobachteten Moment konnte sie anschließend feststellen, dass die Szene über ein Tablet aufgenommen wurde.

Die Polizei konnte inzwischen ein weiteres Opfer ausfindig machen. Bei einer Hausdurchsuchung in der Wohnung des mutmaßlichen Täters wurden zahlreiche Gerätschaften, Software und Filmmaterial gefunden. Die Videos soll der Mann außerdem über Smartphone-Anwendungen an Freunde oder Bekannte weitergegeben haben. Er muss sich nun wegen Ehrverletzung und Verletzung der Intimsphäre verantworten. /sts

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |