Noch ein deutsches Kriegsschiff in Palma

Die NATO-Schiffe sind am Montag (20.7.) zu ihrem Einsatz aufgebrochen

21.07.2015 | 11:25
Das deutsche Schnellboot "Hyäne" fährt in Richtung Libanon
Noch ein deutsches Kriegsschiff in Palma

Das Schnellboot "Hyäne" der deutschen Marine liegt seit Montag (20.7.) im Hafen von Palma de Mallorca. Es befindet sich auf dem Weg zur UNIFIL-Mission (United Nations Intertim Force in Lebanon), einem Blauhelmeinsatz an der Küste des Libanons. Dort wird das am 13. Juli in Warnemünde gestartete Schiff die Korvette "Erfurt" ablösen. Der Einsatz soll bis November gehen.

Von dem Einlauf der "Hyäne" verließen am Montagmorgen die vier NATO-Schiffe den Hafen, die sich hier in den vergangenen Tagen vor ihrem SNMG2-Einsatz (Standing NATO Maritime Group 2) getroffen hatten. Neben zwei spanischen und einem kanadischen Kriegsschiff ist auch die deutsche Fregatte "Hamburg" bei dem Einsatz vertreten.

Neben der "Hyäne" lief am Montag auch das US-amerikanische Forschungsschiff "Golden Bear" von der California Maritime Academy in Palma ein. Nach Aufenthalten in Barcelona und Neapel wird das Schiff am Donnerstag in Richtung Karibik aufbrechen. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |