Tödliche Verkehrsunfälle bei Campos und Inca

Ein Auto- und ein Fahrradfahrer sind am Sonntag (19.7.) ums Leben gekommen

20.07.2015 | 09:32

Ein Fahrrad- und ein Autofahrer sind bei Verkehrsunfällen auf Mallorca am Sonntag (19.7.) ums Leben gekommen. Der Radfahrer wurde in der Nähe von Campos von einem Fahrzeug erfasst. Auf der Landstraße zwischen Inca und Llubí kollidierte ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum.

Zu dem Fahrradunfall kam es gegen 19 Uhr auf der Landstraße zwischen Felanitx und Campos. Ein 75-Jähriger aus Campos wurde aus zunächst unbekannter Ursache von einem Pkw erfasst. Die alarmierten Notfallmediziner konnten nur noch seinen Tod feststellen.

Zu dem Unfall bei Inca kam es nur kurze Zeit später. Der 35-jähriger Fahrer verlor aus zunächst unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Einsatzkräfte mussten den Mann aus dem Pkw befreien. Mit schweren Verletzungen wurde er ins Landeskrankenhaus Son Espases nach Palma gebracht, wo er kurz darauf stark. Der Beifahrer erlitt nur leichte Verletzungen. In den Unfall war kein weiteres Fahrzeug verwickelt.

Seit Beginn des Jahres sind bei Verkehrsunfällen auf den Balearen 27 Personen ums Leben gekommen. Allein im Juli wurden bislang sechs Todesopfer registriert. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |