Siebenjähriges Mädchen ertrinkt in Hotelpool

Das Unglück ereignete sich am Mittwochabend (23.7.) auf Ibiza

24.07.2015 | 10:16
Der Eingangsbereich des Hotels

In einem Hotelpool auf Ibiza, der Nachbarinsel von Mallorca, ist ein siebenjähriges Mädchen ertrunken. Das Unglück ereignete sich am Mittwochabend (22.7.) gegen 21.30 Uhr im Becken des Dharma-Hotels in Port des Torrent. Herbeigeeilte Rettungskräfte versuchten zwei Stunden lang vergeblich, das Mädchen wiederzubeleben.

Bereits vor drei Wochen, am 6. Juli, hatte es auf Ibiza einen ähnlichen Fall gegeben. In Santa Gertrudis fiel ein 20 Monate altes Baby in einen Pool. Nachdem es wiederbelebt werden konnte, starb es am 11. Juli im Krankenhaus. Am gleichen Tag ertrank beinahe ein dreijähriger Junge aus der Schweiz in einem Privatpool in Santa Eulària. Er wurde ins Krankenhaus Son Espases eingeliefert. Am 12. Juli ereignete sich ein ähnlicher Vorfall auf Formentera: Ein zweijähriges Mädchen fiel in einen Pool, konnte aber gerettet werden. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |