Einsturzgefahr: Achtstöckiges Gebäude evakuiert

Für die betroffenen Bewohner in Palma wurden am Donnerstag (6.8.) Ersatzunterkünfte gesucht

06.08.2015 | 19:52
Dieses Gebäude wurde evakuiert.

Die Behörden auf Mallorca haben am Donnerstag (6.8.) ein Wohngebäude in Palmas Viertel Son Gotleu wegen Einsturzgefahr räumen lassen. Die Bewohner von 21 Apartments mussten das achtstöckige Gebäude in der Carrer Rafael Lluis Blanes Massanet verlassen.

Vorausgegangen war eine Inspektion durch Einsatzkräfte der Feuerwehr. Am Nachmittag waren Mitarbeiter der Stadtverwaltung damit beschäftigt, Ersatzunterkünfte für die Bewohner zu finden. Gleichzeitig wurden Arbeiten zur Stabilisierung des Gebäudes eingeleitet.

Son Gotleu gilt als Schmelztiegel der Kulturen, aber auch als Problemviertel von Palma de Mallorca. Viele einstige Bewohner sind weggezogen, die Wohnungen wurden zum Teil von Immigranten übernommen. Zuletzt fanden zahlreiche Drogenrazzien statt, zudem kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Afrikanern und Gitanos. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |