Feuer im Yachtclub Calanova zerstört sieben Lokale

Der Brand war am Montag (10.8.) ausgebrochen und hatte auf Treibstofftanks übergegriffen

11.08.2015 | 08:58
Feuer im Yachtclub Calanova zerstört sieben Lokale

Ein Feuer hat am Montagnachmittag (10.8.) sieben Lokale im Yachtclub von Calanova in Palma de Mallorca zerstört. Der Brand war in einer Pumpanlage für Treibstoff ausgebrochen und hatte auch auf drei Tanks mit rund tausend Litern Treibstoff übergegriffen. Die Feuerwehr benötigte rund eine Stunde für die Löscharbeiten. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist jedoch beträchtlich.

Der Brand war kurz vor 18 Uhr bemerkt worden und hatte sich schnell ausgebreitet - in den Räumlichkeiten waren leicht entflammbare Gegenstände wie Segel oder Lacke gelagert. Die Rauchsäule war weithin sichtbar. Aus Sicherheitsgründen wurden die Segelschule sowie eine nahegelegene Bar evakuiert.

Im Einsatz waren 18 Einsatzkräfte der Feuerwehr, darüber hinaus auch Beamte von Orts- und Nationalpolizei, die die Carrer Joan Miró sperrten. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |